Menu-Button

Dr. Christian Steiner

Christian Steiner

Rechtsanwalt (Berlin)
Abogado (Sevilla)

+212 648 120 763
+34 684 083 156
+49 322 264 734 05
steiner@mideastlaw.eu

Büros: Maghreb (Casablanca), Sevilla

Tätigkeitsfelder

Rechtsanwalt Dr. Christian Steiner betreut gemeinsam mit den Kontaktanwälten von MIDEAST Law das breite Spektrum grenzüberschreitenden unternehmerischen Engagements zwischen Europa und den MENA Ländern, insb. Marokko. Diese Beratung schließt Risikobewertungen bei Auslandsinvestitionen, Strategien zur Vermeidung von Prozessrisiken, Compliance und rechtspolitische Erwägungen mit ein.

  • Handelsrecht
  • Unternehmensrecht
  • Joint Ventures, Mergers & Acquisitions
  • Projekt- und Exportfinanzierung
  • Erneuerbare Energien
  • Internationale Besteuerung
  • Immobilienrecht
  • Arbeitsrecht
  • Europarecht
  • Verfassungsrecht
  • Strafrecht

Beruflicher Werdegang

Dr. Steiner hat in seinem internationalen Berufsleben vielfältige Tätigkeiten ausgeübt, die in die Gebiete –und Schnittbereiche zwischen– der Wirtschaft, Politik, Recht und Zivilgesellschaft hineinreichen. Seine Erfahrung ist für die Beratung in der internationalen Zusammenarbeit und beim grenzüberschreitenden unternehmerischen Engagement gerade in Staaten relevant, wo ernstzunehmende Herausforderungen bestehen im Hinblick auf die Wirksamkeit des Rechts, die Verlässlichkeit behördlichen Handelns und die Transparenz unternehmerischen Wettbewerbs. Nach einer mehrjährigen beratenden Tätigkeit am Verfassungsgericht, dem Hohen Rat für Staatsanwälte und Richter sowie der Behörde des Hohen Repräsentanten der internationalen Gemeinschaft in Bosnien und Herzegowina widmete sich Dr. Steiner in Spanien dem Aufbau des International Desk bei der mittelständischen Kanzlei Bores & Cia in Sevilla, bevor er mit spanischen und italienischen Kollegen eine eigene Kanzlei unter dem Namen MSP Law begründete. Hier betreute er sowohl internationale wie spanische Mandanten in grenzüberschreitenden Angelegenheiten von Nordeuropa bis Marokko. Vor seinem Eintritt bei MIDEAST | LAW hat Dr. Steiner für die Konrad-Adenauer-Stiftung das Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika mit Sitz in Mexiko-Stadt, dann Bogota, geleitet. Im Rahmen dieser Tätigkeit kooperierte er zur Förderung der Rechtstaatlichkeit auf dem lateinamerikanischen Kontinent mit lokalen Institutionen von Universitäten über Staatsanwaltschaften, Kanzleien, Ministerien, NRO bis hin zu Verfassungs- und internationalen Gerichtshöfen. Diese Tätigkeit schärfte den Blick des Rechtsanwalts für rechtspolitische Problemstellungen sowie sein diplomatisches und Verhandlungsgeschick im internationalen Geschäft.

Zulassung

  • Rechtsanwalt (Berlin), seit 2004
  • Abogado (Sevilla, Spanien), seit 2009

Ausbildung

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften mit den Schwerpunkten Europarecht und Völkerrecht an der Georg-August-Universität in Göttingen, der Universität Granada, Spanien (ERASMUS) und der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg (1. Staatsexamen, 1999) absolvierte Dr. Christian Steiner sein Referendariat und 2. Staatsexamen in Baden-Württemberg (2001). Zum Doktor der Rechtswissenschaften promovierte er 2009 an der Goethe-Universität, Frankfurt am Main bei Prof. Dr. Dr. Rainer Hofmann zum Thema Friedenskonsolidierung durch Verfassungsgerichtsbarkeit in Bosnien und Herzegowina.

Aktivitäten

  • Mitglied des Vorstands des internationalen Kanzleinetzwerks AVRIO (2006)
  • Vorsitzender des Vereins deutschsprachiger Unternehmer, Selbständiger und Führungskräfte fOrum Sevilla (2007/2008)
  • Ehrenmitglied des Kolumbianischen Zentrums für Verfassungsprozessrecht

Mitgliedschaften

  • Bundesrechtsanwaltskammer
  • Rechtsanwaltskammer Berlin
  • Rechtsanwaltskammer Sevilla, Spanien
  • Deutsch-Marokkanische Außenhandelskammer (Casablanca)
  • fOrum Sevilla, Verein deutschsprachiger Unternehmer, Selbständiger und Führungskräfte

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch und Serbokroatisch/Bosnisch.

Publikationen

  • Steiner, Christian, Schiedsgerichtsbarkeit in Marokko, in: Salger/Trittmann, Praxishandbuch Internationale Schiedsverfahren, C.H. Beck, voraussichtliches 2018
  • Steiner, Christian, The Court of Arbitration Andalusia-North of Morocco, AVRIO Eurolaw Info, No. 5 (May 2006), p. 10-11.
  • Steiner, Christian, International Insolvency Law Overview, AVRIO Eurolaw Info, No. 3 (November 2005). p. 6-7.
  • Steiner, Christian, National Implementation of EU Law on the Societas Europeae: A Comparative Analysis of National Legislations, AVRIO Eurolaw Info, No. 2 (June 2005), p. 2, 5-13.
  • Ambos, Kai/ Steiner, Christian (Hrsg.), Justicia de transición y constitución II (Analyse des zweiten Urteils des kolumbianischen Verfassungsgerichts zum Rechtsrahmen für den Frieden), Kolumbien 2015.
  • Ambos, Kai/Malarino, Ezequiel/Steiner, Christian (Hrsg.), Terrorismo y Derecho Penal (Terrorismus und Strafrecht), Konrad-Adenauer-Stiftung, Kolumbien 2015.
  • Steiner, Christian, Friedenskonsolidierung durch Verfassungsgerichtsbarkeit in Bosnien und Herzegowina. Lehren aus einem Versuchslabor der Internationalen Gemeinschaft, Schriftenreihe der Europäischen Akademie Bozen, Bereich „Ethnische Minderheiten und regionale Autonomien“, 2015.
  • Steiner, Christian/Uribe, Patricia (Hrsg.), Convención Americana sobre Derechos Humanos. Comentario (Kommentar zur Amerikanischen Menschenrechtskonvention), Konrad-Adenauer-Stiftung mit Verfassungsgerichten, Justizministerien und Universitäten in ganz Lateinamerika, 2014.
  • Ambos, Kai/Malarino, Ezequiel/Steiner, Christian (Hrsg.), Análisis de la primera sentencia de la Corte Penal Internacional: el caso Lubanga (Analyse des Lubanga-Urteils des IStGH), Konrad-Adenauer-Stiftung, Kolumbien 2014.
  • Eduardo Ferrer MacGregor/José Luis Caballero/Steiner, Christian (Hrsg.), Derechos humanos en la constitución: comentarios de jurisprudencia constitucional e interamericana (Kommentar zu den Grundrechtsnormen der Mexikanischen Verfassung), Konrad-Adenauer-Stiftung & Oberster Gerichtshof Mexiko, Mexiko 2014.
  • Steiner, Christian (ed.), “Qué es el pluralismo jurídico?” (Was ist der Rechtspluralismus?), video, Kolumbien, 2013, vimeo.com/67144390.
  • Käss, Susanne/Steiner, Christian, Indigenes und staatliches Recht in Lateinamerika. Miteinander oder nebeneinander?, KAS Auslandsinformationen 9/2013, S. 7-30, http://www.kas.de/wf/de/33.35432/.
  • Ambos, Kai/Malarino, Ezequiel/Steiner, Christian (Hrsg.), Sistema interamericano de protección de los derechos humanos y derecho penal internacional (Studien zur Umsetzung der Rechtsprechung des Interamerikanischen Gerichtshofs für Menschenrechte in den nationalen Rechtsordnungen), Band III, Kolumbien 2013.
  • Martínez, Juan Carlos/Steiner, Christian/Uribe, Patricia (Hrsg.), Elementos y técnicas de pluralismo jurídico. Manual para operadores de justicia (Handbuch für Rechtsanwender zum Rechtspluralismus in Lateinamerika), Konrad-Adenauer-Stiftung, Mexiko 2011.
  • Steiner, Christian/Leyers, Simone, Impulsgeber für einen effektiven Grundrechtsschutz. Der Interamerikanische Gerichtshof für Menschenrechte, KAS Auslandsinformationen 7/2010, S. 7-25, http://www.kas.de/wf/de/33.20013/.
  • Steiner, Christian/Ademovic, Nedim (Hrsg.), The Constitution of Bosnia and Herzegowina. Commentary (Kommentar zur Verfassung von Bosnien und Herzegowina), Sarajevo 2010 (Hauptbearbeiter und Herausgeber der Publikation in englischer, deutscher und Landessprache).
  • Steiner, C./Ademovic, N., Kompetenzstreitigkeiten im Gefüge von Dayton. Der Verfassungsgerichtshof von Bosnien und Herzegowina als Motor der Wiedererlangung nationaler Souveränität?, in: Graf Vitzthum, W./Winkelmann, I. (Hrsg.), Bosnien-Herzegowina im Horizont Europas, Tübinger Schriften zum Staats- und Verwaltungsrecht (2003).
  • = (in bosnischer Sprache) Mjesto Ustavnog suda Bosne i Hercegovine u sklopu Dejtonskog mirovnog sporazuma, Pravni savjetnik 5/2002.
  • Steiner, Christian, Erfahrungen mit einer Verfassungsgerichtsbarkeit in Südosteuropa, in: Rechtsstaatskonferenz für Südosteuropa. Rechtsstaat und Bürger – Anforderungen an eine moderne Justiz (Tagungsband), Bonn 2003.
  • Ambos, K./Steiner, C., Vom Sinn des Strafens auf innerstaatlicher und supranationaler Ebene, Juristische Schulung (JuS) 2001, S. 9-13.
  • Ambos, K./Steiner, C., Legislación penal de drogas en Países Bajos, Alemania, Espańa, Gran Bretańa y Dinamarca a la vista de la armonización legal, in: Revista Canaria de Ciencias Penales, 6-2000, S. 41-71.