Dr. Christian Ule

Rechtsanwalt
Advocate (DIFC, Dubai)
Managing Partner MASHREQ

41 Abdel Khalek Sarwat St.

Kairo | ÄGYPTEN

Eschersheimer Landstrasse 42

60322 Frankfurt am Main | DEUTSCHLAND

+20 2 23 91 43 44

+49 69 66 42 89 64

+49 177 524 11 24

Email

Büros: Kairo, Frankfurt, Dubai

Schwerpunkte

Rechtsanwalt Dr. Christian Ule ist Mitgründer der Kanzlei und betreut den gesamten Bereich der Auslandsinvestitionen und des Wirtschaftsrechts der arabischen Länder, insbesondere

  • Gesellschaftsrecht (Firmengründungen, Joint Ventures, Unternehmenskäufe (M&A),
  • Handelsrecht (einschließlich internationales Vertrags-, Kauf- und Vertriebsrecht), 
  • Bau- und Werkvertragsrecht (Bauprojekte, Maschinen- und Anlagenbau), 
  • Arbeitsrecht,
  • Know how und Technologietransfer, 
  • öffentliches Auftragswesen (Konzessionen), und 
  • internationale Schiedsgerichtsbarkeit und Mediation. 

Seine Schwerpunktländer sind Ägypten und die arabischen Golfstaaten. Er spricht zudem fließend Arabisch.

Dr. Ule ist Vertrauensanwalt der Deutschen Botschaften in Kairo, Abu Dhabi und Teheran, und des Generalkonsulats in Dubai. The Legal 500 empfiehlt ihn u.a. in Ägypten für Handels- und Gesellschaftsrecht, sowie M&A.

Anwaltszulassung

  • Rechtsanwalt, Frankfurt am Main, seit 1995
  • Advocate, DIFC, Dubai, seit 2012

Berufserfahrung

Seine anwaltliche Laufbahn begann Dr. Ule 1995 in einer überörtlichen Sozietät in Bonn/Köln, wo er im Bereich internationales Wirtschaftsrecht tätig war. Im Sommer 1999 wechselte er zur internationalen Kanzlei Schürmann & Partner, Frankfurt am Main, wo er die Middle East Practice Group (MEPG) mitgründete. Nach der Fusion mit der New Yorker law firm Coudert Brothers LLP im Januar 2000 übernahm Dr. Ule die Leitung der MEPG für die multinationale Kanzlei mit 33 Büros weltweit, wo er u.a. Mandate aus den Büros in Washington D.C., New York, London und Paris im Nahen und Mittleren Osten betreute. Im August 2004 gründete Dr. Ule seine eigene Nischenkanzlei für das Recht des Nahen und Mittleren Ostens namens MENA Legal Advisers, mit Sitz in den V.A.E., und firmiert seit Ende 2015 unter der Marke „MIDEAST|Law“, mit Kanzleisitz in Kairo, Ägypten. 2020 gründete er mit Dr. Christian Steiner in Sevilla die internationale Sozietät Ule & Steiner SLP, die das Nordafrika und Nah- und Mittelost Geschäft der Kanzlei managt.

Dr. Ule verfügt, neben seiner akademischen Qualifikation, über intensive und langfristige Erfahrung im grenzüberschreitenden Transaktionsgeschäft, welches sich über die gesamte MENA-Region erstreckt. All dies hat Dr. Ule zu einem der erfahrensten und zuverlässigsten Rechtsberater im Nahen und Mittleren Osten gemacht.

Ausbildung

  • Dr. iur., Universität Mainz, 1997
  • 2. Staatsexamen, OLG Koblenz, 1994
  • 1. Staatsexamen, Universität Mainz, 1990
  • Studium der Rechtswissenschaften, Politikwissenschaften und Islamwissenschaften an der Northwestern University, Evanston (Illinois) (1982-84), Universität Heidelberg (1984-87), Universität Mainz (1987-1990) und Universität Alexandria, Ägypten (1990-91)

Berufliche Aktivitäten & Mitgliedschaften

  • CBBL Cross Border Business Lawyers, Baden-Baden 
  • German Professional Services Alliance (GPSA), Köln
  • Legalmondo, Verona
  • Bundesrechtsanwaltskammer
  • Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main
  • Leiter des Rechtsausschusses der Deutsch-Arabischen Industrie- und Handelskammer (AHK), Kairo, 2017 – 2018
  • Assoziiertes Mitglied der American Bar Association (ABA), Section for International Law, seit 2007
  • Stellvertretender Vorsitzender des Arabischen Regionalforums, International Bar Association (IBA), 2003 – 2008
  • Gründungsmitglied und Kurator der Gesellschaft für arabisches und islamisches Recht (GAIR e.V.), Leipzig, seit 1997

Sprachen

Deutsch, Englisch, Arabisch, Französisch und Spanisch

Veröffentlichungen und Vorträge

Christian Ule veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Sammelwerken, Artikel und Newsletter (alle Artikel zu Ägypten finden Sie hier[CU1] ), hält Vorträge und nimmt an Workshops auf internationalen Konferenzen zum Wirtschaftsrecht des Nahen Ostens teil:

  • „Immobilienerwerb weltweit – rechtliche und steuerliche Besonderheiten in Ägypten“, CBBL Gemeinschaftsbeitrag im Schwerpunktheft Immobilien & Finanzierung zum 2. Internationalen Immobilientag, April 2019.
  • “Geschäftsführerhaftung in Ägypten”, Vortrag auf CBBL Konferenz, Mai 2018, Hamburg.
  • „Legal Aspects for Exporting to Germany“, German Days in the Nile Delta Region – Exporting to Germany, Vortrag am 2. November 2017, Konferenz in der Alexandria Chamber of Commerce.
  • „The New Importers‘ Registry Law in Egypt“, Legal Updates, German-Arab Trade (GAT), September-October edition, 2017.
  • „The Liability of the Legal Representative of Egyptian Companies Under the Law No. 72 of 2017 promulgating the new Investment Law“, Legal Updates, German-Arab Trade (GAT), September-October edition, 2017.
  • „Juristischer Rat zu gewerblichem Immobilienerwerb in Ägypten”, CBBL-Sonderheft für die Fachzeitschrift Immobilien & Finanzierung, Juni 2017.
  • „Marktchancen und rechtlicher Rahmen (Vereinigte Arabische Emirate)“, Vortrag auf dem InternationalenImmobilientag des CBBL-Forums Auslandsrecht, am 21. Juni 2017 in Stuttgart.
  • „Die Gerichtsbarkeit der Dubai International Finance Centre Courts (DIFC Courts)“, Newsletter “Recht & Steuern” der AHK Dubai, 4. Ausgabe 2014.
  • „Anwendbares Recht und Gerichtsstandswahl bei Rechtsgeschäften in den VAE (und anderen GCC Ländern)“, Newsletter „Recht & Steuern“ der AHK Dubai, in zwei Teilen der 2. und 3. Ausgabe 2014.
  • „Handbuch Internationale Produkthaftung – Produktsicherheit in den wichtigsten Märkten weltweit“(herausgegeben von Rödl & Partner); 2., vollständig überarbeitete Auflage 2014, Bundesanzeiger Verlag. 
  • „Die Beendigung von Arbeitsverhältnissen in den VAE“ – Überblick 2014, Beitrag für Cross Border Business Lawyers (CBBL).
  • „Handbuch Internationales Handelsvertreterrecht – Wettbewerbsvorteile auf ausländischen Märkten“(herausgegeben von Rödl & Partner), 2., überarbeitete und aktualisierte Auflage 2013, Bundesanzeiger Verlag, Länderbeiträge zu “Ägypten”, “Libanon”, “Syrien” und “Kolumbien”. 
  • „Vertragsmanagement in Nahost“, Seminar am 25.06.2008, Management Circle, Frankfurt am Main.
  • Dispute Resolution“ (Kapitel zu “United Arab Emirates”), Getting the Deal Through, 2007 Edition(litigation).
  • „New Regulations on foreign participation in Saudi trading companies and 100% foreign owned branch offices“, hausinterne Veröffentlichung, 2006.
  • „Dispute Resolution“ (Kapitel zu “United Arab Emirates”), Getting the Deal Through, 2006 Edition(litigation).
  • „Legal Framework for Foreign Investments in Iraq“, hausinterne Veröffentlichung, 2003.
  • „Irak/Recht, Rahmenbedingungen für Lieferverträge sind zu beachten: Deutsche Unternehmen werden am Wiederaufbau beteiligt“, Nachrichten für Außenhandel (NfA)vom 14.Juli 2003, S. 15.
  • „Chancen und rechtliche Rahmenbedingungen für die deutsche Wirtschaft beim Wiederaufbau des Irak“, 40 Seiten, Stand: Juni 2003.
  • „Rahmenbedingungen für Lieferverträge mit dem Irak“, hausinterne Veröffentlichung, 2003.
  • „Legal Framework on Foreign Investments in Iraq“, Konferenz in Katowice, Polen, Vortrag am 15. Oktober 2003 unter dem Titel: ”Doing Business in Iraq – Opportunities for Polish Companies”, gemeinsam veranstaltet von Coudert Brothers LLP, der polnischen Anwalts-kanzlei Radcy Prawni GFKK, Bank BPH-PBK, W. E. Loopesko & Associates, Inc., und der Polnisch-Irakischen Handelskammer.
  • „Geschäfte mit der öffentlichen Hand, Rechtliche Rahmenbedingungen im Geschäftsverkehr mit arabischen Staaten,“ Vortrag, veranstaltet vom NuMOV in Zusammenarbeit mit der IHK München und Oberbayern, München.
  • „Geschäftsstrategien in den Golfstaaten und Ägypten“, Vortrag, Institut für Wirtschaft und Sprachen (IWS), Hamburg, 2002,
  • „Das Wirtschaftsmandat im Nahen und Mittleren Osten,“ Vorlesung, Konferenz zu nahöstlichen Studien, organisiert von Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht and EL§A, Universität Mannheim, 2002.
  • „International Disputes from the Point of View of an Attorney acting on behalf of one Party“, in: Alternative Dispute Resolution in the Middle East, herausgegeben von der Deutsch-Arabischen Industrie- und Handelskammer (AHK-MENA), Kairo, 2001.
  • „New German Tax Legislation“ in: German Arab Trade Magazine der AHK-MENA, Kairo, 2001.
  • „Neues Investitionsrecht in Saudi- Arabien“ in: Wirtschaftsforum (Nah- und Mittelost Verein), Hamburg. Mitautoren: Dr. Christian Ule und Dr. Holger Jung.
  • „Mediation im europäisch-arabischen Kontext,“ Vortrag, Konferenz über Alternative Dispute Resolution in El Gouna, Ägypten, organisiert durch die Deutsch-Arabische Industrie- und Handelskammer in Kairo, 2001.
  • „Rechtliche Rahmenbedingungen für Investitionen in und Außenhandel: Algerien“, Vortrag, IHK Fulda, 2001.
  • „Rechtliche Rahmenbedingungen für Investitionen und Außenhandel: Libyen“, Vortrag, IHK Fulda, 2001.
  • „Verjährung von Ansprüchen nach irakischem Recht“, in: Wirtschaftsforum (Nah- und Mittelost Verein), Hamburg, 2000.
  • „Islamische Finanzierungsstrukturen“, Vortrag, Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), Frankfurt am Main, 2000.
  • „Handelsvertreterrecht in den Golfkooperationsstaaten,“ Vortrag, Institut für Wirtschaft und Sprachen, Hamburg, 2000.
  • „Rechtliche Rahmenbedingungen für Investitionen im Nahen und Mittleren Osten“, Vortrag, Institut für Wirtschaft und Sprachen, Hamburg, 2000.
  • „Internationales Wassernutzungsrecht“, Vortrag, University of Applied Sciences und Goethe-Institut, Amman, Jordanien, 1999.
  • „Schiedsgerichtsbarkeit in Ägypten“, hausinterne Veröffentlichung, 1999.
  • „Freihandelszonen im Nahen und Mittleren Osten“, Deutsche Verkehrs-Zeitung, 1999.
  • „Ägyptisches Familien- und Erbrecht“, Vortrag, Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH in Kairo, 1994.
  • „Erbrecht in Ägypten,“ in: Recht und Familie, Nr. 3—4/94, SS. 15—17, 1994.
  • „Das elterliche Sorgerecht in Ägypten“, in: Recht und Familie, Nr. 3—4/94, SS. 15—17, 1993.
Print Friendly, PDF & Email