Auflistung internationaler Handelsabkommen Ägyptens samt wichtigster Inhalte

5 September 2021 - Christian Ule

  1. Die Afrikanische Kontinentale Freihandelszone (AfCFTA, im März 2018 z.T. unterzeichnet und z.T. in Kraft am 30.5.2019): Förderung innerafrikanischen Handels und Industrialisierung, freier Waren-, Dienstleistungs-, Arbeits- und Kapitalaustausch, Zollsenkung
  2. Das Allgemeine Zoll- und Handelsabkommen (GATT)
  3. Das Allgemeine Abkommen über den Handel mit Dienstleistungen (GATS)
  4. Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Ägypten (Assoziierungsabkommen), zusätzlich Landwirtschaftlicher Anhang zum Freihandelsabkommen mit EU (2010): Liberalisierung des Handels von über 90% landwirtschaftlicher Güter
  5. Freihandelsabkommen mit den EFTA-Staaten (Island, Liechtenstein, Norwegen und Schweiz): Abbau Einfuhrzölle Ägyptens auf fast alle Industrieprodukte bis 2020
  6. Freihandelsabkommen zwischen der Türkei und Ägypten (in Kraft ab 1.3.2007): Zollfreiheit für gewerbliche Waren aus der Türkei
  7. Agadir-Abkommen: Großarabisches Freihandelsabkommen zwischen Ägypten, Marokko, Tunesien und Jordanien (Februar 2004, Umsetzung seit März 2007): Schaffung Europa-Mittelmeer-Freihandelszone
  8. Ägyptisch-europäisches Mittelmeer-Partnerschaftsabkommen
  9. Der Gemeinsame Markt für das östliche und südliche Afrika (COMESA, vereinbart 10.6.2015): Erleichterung Warenverkehr Kairo bis Kapstadt, Integrierung der drei Freihandelsblöcke COMESA, EAC (East African Community) und SADC (Southern African Development Community)
  10. Panarabische Freihandelszone (PAFTA)
  11. Freihandelsabkommen zwischen Ägypten und Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay (Mercosur-Staaten, August 2010, in Kraft am 1.9.2017): schrittweiser Zollabbau innerhalb von 10 Jahren für v.a. Agrarerzeugnisse, Industrieprodukte

Bilaterale Handelsabkommen Ägyptens mit arabischen Ländern:

  • Jordanien (Dezember 1999)
  • Libanon (März 1999)
  • Libyen (Januar 1991)
  • Marokko (April 1999)
  • Syrien (Dezember 1991)
  • Tunesien (März 1999)

Sonstige:

  • China (1995)
  • Wirtschaftsabkommen mit Russland
  • Assoziierungsabkommen mit der EU (Juni 2001, in Kraft ab 1.6.2004): sofortiger zollfreier Zugang ägyptischer Produkte zu den EU-Märkten. Zollfreier Zugang für EU-Produkte hingegen über Zeitraum von 12 Jahren.
Print Friendly, PDF & Email